Marianische Gebete
  1. MARIANISCHE GEBETE
  2. Angelus
  3. Magnificat
  4. Rosenkranz
  5. Salve Regina
  6. Alma redemptoris mater
  7. Ave Regina Coelorum
  8. Regina Coeli
  9. Unter Deinen Schutz und Schirm
  10. Fatima-Gebet

Angelus

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,
und sie empfing vom Heiligen Geist.
Gegrüßet seist du, Maria...

Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn;
mir geschehe nach deinem Wort.
Gegrüßet seist du, Maria...

Und das Wort ist Fleisch geworden
und hat unter uns gewohnt.
Gegrüßet seist du, Maria...

V Bitte für uns, heilige Gottesmutter,

A daß wir würdig werden der Verheißungen Christi.

V Lasset uns beten. 
Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein.
Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung
Christi, deines Sohnes, erkannt.

Laß uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen.
Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. 

A
Amen.

Magnificat

Meine Seele preist die Größe des Herrn,
und mein Geist jubelt über Gott, meinem Retter.

Denn auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut.
Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter!

Denn der Mächtige hat Großes an mir getan,
und sein Name ist heilig.

Er erbarmt sich von Geschlecht zu Geschlecht
über alle, die ihn fürchten.

Er vollbringt mit seinem Arm machtvolle Taten;
er zerstreut, die im Herzen voll Hochmut sind;

Er stürzt die Mächtigen vom Thron
und erhöht die Niedrigen.

Die Hungernden beschenkt er mit seinen Gaben
und läßt die Reichen leer ausgehen.

Er nimmt sich seines Knechtes Israel an
und denkt an sein Erbarmen,

das er unseren Vätern verheißen hat,
Abraham und seinen Nachkommen auf ewig.

Ehre sei dem Vater, und dem Sohn
und dem Heiligen Geist.

Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit
und in Ewigkeit.

Amen.


 

Rosenkranz

Das Rosenkranzgebet bringt uns in enge Verbindung mit dem Leben, dem Leiden und der Herrlichkeit Jesu, und es zeigt uns die Stellung, die Maria im Heilswerk hat. Indem der Rosenkranz uns anhält, dies zu beachten, deutet er unser Leben und hebt es in das Licht des Glaubens. Durch die Wiederholung schafft der Rosenkranz einen Zustand des Betens. Daher ist er eine wichtige Form für die Gemeinschaft und für den einzelnen.
Jedes Gesätzchen beginnt mit dem Vater unser. Es folgt zehnmal das Ave Maria; nach dem Namen "Jesus" wird jedesmal das entsprechende Geheimnis eingefügt. Das Gesätzchen schließt mit dem Ehre sei dem Vater.

Eröffnung
  • Kreuzzeichen
  • Ich glaube an Gott.....
  • Ehre sei dem Vater.....
  • Vater unser.....
  • Gegrüßet seist du, Maria.....
    • Jesus, der in uns den Glauben vermehre
    • Jesus, der in uns die Hoffnung stärke
    • Jesus, der in uns die Liebe entzünde
  • Ehre sei dem Vater ...
  • O mein Jesus,
    verzeih uns unsere Sünden,
    bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
    Besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.
  
  
Die freudenreichen Geheimnisse 
  • Jesus, den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast
  • Jesus, den du, o Jungfrau, zu Elisabet getragen hast
  • Jesus, den du, o Jungfrau, (in Betlehem) geboren hast
  • Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast
  • Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast
Die lichtreichen Geheimnisse 
  • Jesus, der von Johannes getauft worden ist
  • Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat
  • Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat
  • Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist
  • Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat
  
Die schmerzhaften Geheimnisse
  • Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat
  • Jesus, der für uns gegeißelt worden ist
  • Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist
  • Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat
  • Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist
Die glorreichen Geheimnisse
  • Jesus, der von den Toten auferstanden ist
  • Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist
  • Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat
  • Jesus, der dich, oh Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat
  • Jesus, der dich, oh Jungfrau, im Himmel gekrönt hat
Die trostreichen Geheimnisse
  • Jesus, der als König herrscht
  • Jesus, der in seiner Kirche lebt und wirkt
  • Jesus, der wiederkommen wird in Herrlichkeit
  • Jesus, der richten wird die Lebenden und die Toten
  • Jesus, der alles vollenden wird

 

Barmherzigkeitsrosenkranz

(der Hl. Sr. Faustine Kowalska durch Jesus übermittelt)

Vater unser im Himmel ...
Gegrüßet seist Du, Maria, ...
Ich glaube an Gott, den Vater, ...

Auf den großen Perlen:
Ewiger Vater, ich opfere Dir auf
den Leib und das Blut,
die Seele und die Gottheit
Deines über alles geliebten Sohnes,
unseres Herrn Jesus Christus,
zur Sühne für unsere Sünden
und für die Sünden der ganzen Welt.

Auf den kleinen Perlen:
Durch sein schmerzhaftes Leiden
habe Erbarmen mit uns
und mit der ganzen Welt.

Am Ende dreimal:
Heiliger Gott,
heiliger starker Gott,
heiliger unsterblicher Gott,
habe Erbarmen mit uns
und mit der ganzen Welt.

 


Salve Regina

  

Sei gegrüßt, o Königin,
Mutter der Barmherzigkeit;
unser Leben, unsere Wonne
und unsere Hoffnung sei gegrüßt!
Zu dir rufen wir verbannte Kinder Evas;
zu dir seufzen wir
trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen.
Wohlan denn, unsere Fürsprecherin,
wende deine barmherzigen Augen uns zu
und nach diesem Elend zeige uns Jesus,
die gesegnete Frucht deines Leibes!
O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria.

geschrieben vor 1054 von Hermann von Reichenau,      
Benediktiner des Klosters Reichenau       
 

Alma redemptoris mater

Erhabne Mutter des Erlösers,
du allzeit offene Pforte des Himmels
und Stern des Meeres,
komm, hilf deinem Volke,
das sich müht, vom Falle aufzustehn.
Du hast geboren, der Natur zum Staunen,
deinen heiligen Schöpfer.
die du, Jungfrau davor und danach,
aus Gabriels Mund vernahmst das selige Ave,
o erbarme dich der Sünder.

geschrieben vor 1054 von Hermann von Reichenau,      
Benediktiner des Klosters Reichenau       
 

Ave Regina Coelorum

  

Ave, du Himmelskönigin,
ave, der Engel Herrscherin.
Wurzel, der das Heil entsprossen,
Tür, die uns das Licht erschlossen:
Freu dich, Jungfrau, voll der Ehre,
über allen Seligen Hehre,
sei gegrüßt, des Himmels Krone,
bitt für uns bei deinem Sohne.  

  Marianische Antiphon     

 

Regina Coeli

  

Freu Dich, Du Himmelkönigin, Halleluja,

denn er, den Du zu tragen würdig warst, Halleluja,

Er ist auferstanden, wie Er gesagt, Halleluja,

bitt´ Gott für uns, Maria, Halleluja,

freu Dich und frohlocke, Jungfrau Maria, Halleluja,

denn der Herr ist wahrhaft auferstanden, Halleluja.


Lasset uns beten.

Gott, Du hast durch die Auferstehung Deines Sohnes,
unseres Herr Jesus Christus, die Welt erfreuen wollen.
Wir bitten Dich, l
ass uns durch Seine Mutter, die Jungfrau Maria,
die Freuden des ewigen Lebens erlangen,
durch Christus, unseren Herrn.
Amen.

  Marianische Antiphon     

 

Unter Deinen Schutz und Schirm

Unter deinen Schutz und Schirm
fliehen wir, o heilige Gottesgebärerin.

Verschmähe nicht unser Gebet in unsern Nöten,
sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren,
o du glorreiche und gebenedeite Jungfrau.

Unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin.

Versöhne uns mit deinem Sohne,
empfiehl uns deinem Sohne,
stelle uns vor deinem Sohne.


Amen.

aus dem dritten Jahrhundert     

Fatima-Gebet

O mein Jesus,
verzeih uns unsere Sünden!
Bewahre uns vor dem Feuer der Hölle!
Führe alle Seelen in den Himmel,
besonders jene,
die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.
Amen.

von Maria     
während der dritten Erscheinung in Fátima     
am 17. Juli 1917 offenbart