Kirche

Reindorfkirche
Willkommen in Reindorf, der Pfarre zur "Allerheiligsten Dreifaltigkeit"!

Unsere Pfarre wurde im Jahre 1789 gegründet und dem Gott geweiht, den wir „dreifaltig“ nennen. Ein Gott, der nicht eine einzelne Person, sondern quasi eine „Familie“ ist. In dieser göttlichen „Familie“ läuft etwas ab, das brennt, etwas das älter und stärker ist als die Sonne: das Feuerwerk namens Liebe. 

Besuchen Sie unsere Kirche und erleben Sie die vielen bauliche Besonderheiten! Bereits im Vorraum der Kirche, der täglich von 7.45 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet ist, findet sich das Bild der „schwarzen Madonna“, einer Nachbildung der Schwarzen Madonna von Tschenstochau. Im Innenraum der Kirche fällt der Blick des Besuchers sofort auf das 1788 entstandene Hochaltarbild von Franz Anton Maulbertsch, das eine der schönsten Darstellungen der „Allerheiligsten Dreifaltigkeit“ zeigt. Weiters beeindrucken die Fatima-Muttergottes, die auf Initiative von Dr. Madinger nach Reindorf kam, der Altar der Heiligen Familie und der Mariazeller Altar, um nur einige Beispiele zu erwähnen.

Wir laden Sie ein, die vielen weiteren Schätze unseres Gotteshauses  bei einem persönlichen Rundgang zu erleben und sich in die Arme dieser göttlichen dreifaltigen „Familie“ – in dieses göttliche Liebesfeuer – zu begeben! Einen Vorgeschmack soll dieses Video bieten (ca. 3:20 Min.).