Pfarre Reindorf
Beichte PDF Drucken E-Mail
BeichteDas Sakrament der Buße

Durch die Taufe haben wir zwar das "Gewand Christi" angezogen der uns durch seinen Tod – auf den wir getauft sind – erlöst hat, dennoch kennen wir das Phänomen, dass wir uns in Schuld verstricken, Gott aus unserem Leben ausklammern und uns selbst, und den anderen Leid zuzufügen.

Durch eine aufrichtige Beichte wird die Taufgnade wieder hergestellt um als neuer Mensch vor Gott und der Kirchengemeinschaft zu stehen. 

 

 Um eine gute Beichte abzulegen und vom Priester die Lossprechung zu erhalten, müssen wir

  • unser Gewissen erforschen und
  • unsere Sünden mit Reue erkennen
  • unsere Sünden und Fehler persönlich vor dem Priester bekennen
  • den Vorsatz der Besserung haben und
  • für Buße und Wiedergutmachung.

Was soll ich beichten ist die häufig gestellte Frage und doch schon der erste Gedanke der zum Beichtstuhl bzw. ins Aussprachezimmer führt. Einen guten Beichtspiegel bietet das Stift Heiligenkreuz, den Sie hier finden.

Unsere regelmäßigen Beichtzeiten finden Sie hier. Sie können aber gerne jederzeit einen Termin mit unseren Priestern vereinbaren! Die zusätzlichen Beichtzeiten zu Ostern und Weihnachten geben wir jährlich gesondert bekannt.