Pfarre Reindorf
Finanzierung PDF Drucken E-Mail

Während vieles in der österreichischen Kirche durch den "Kirchenbeitrag" finanziert wird, leben die Seelsorgearbeit der "Jüngergemeinschaft" und im speziellen die "Schwestern der Jüngersuche" von freiwilligen Spenden, wie es auch Praxis in der Urkirche war: 

"So hat der Herr denen, die das Evangelien verkünden, geboten, vom Evangelium zu leben" (vgl. 1 Kor 9,19). Der hauptberufliche Einsatz für die "Jüngersuche" steht und fällt mit dem finanziellen Opfer der Jünger für das Reich Gottes. Die Spenden werden an den Trägerverein (St. Josefs-Verein) eingezahlt. Wir danken für jedes kleine Opfer und besonders jenen, die bereit sind, uns monatlich zu unterstützen!

Der Lebensunterhalt (Pensions- und Sozialversicherung, Wohnung, Essen, Telefon, Büroaufwand, Taschengeld) beträgt dzt. ca. Euro € 800,- pro Schwester.

Wenn Du/Sie dabei mittragen willst/wollen, bitten wir um Einzahlung auf das Konto

Sankt Josefs-Verein der Jüngergemeinschaft 1150 Wien - Kontonummer 7278550  BLZ 60000 (PSK) - Verwendungszweck "Reindorf"