Pfarre Reindorf
05. Tag der Weihe --- 09. November PDF Drucken E-Mail

Thema des Tages: Eros

 

5. Tag – 9. November 

Lies heute und täglich die angegebene Bibelstelle und betrachte mit ihrer Hilfe das Tagesthema. Bete täglich ein Gesätzchen vom Glorreichen Rosenkranz und das Gebet von Bruder Klaus: 

„Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir!

Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich fördert zu dir!

Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir!“

 

Überlege Dir einen Entschluss, den Du heute fassen möchtest oder solltest. Der Vater im Himmel und Maria, deine Mutter wollen Dich nämlich befreien zu einem Leben, wo nichts Dich trennen kann von der Liebe Gottes, die Dir in Jesus zufließt.

 

Eros

Eine der genialsten Ideen Gottes war es, den Menschen als Mann und Frau zu schaffen – da drin steckt enormes Potential und Feuer, um wie die Sonne alles zu erwärmen und zu beleben. Der Missbrauch der Leben spendenden Spannung, die in der Sexualität steckt, zieht jedoch eine Spur der Verwüstung und Enttäuschung quer über alle Kontinente.

 

Lies: Mt 5,27 - 30

27 Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Du sollst nicht die Ehe brechen.

28 Ich aber sage euch: Wer eine Frau auch nur lüstern ansieht, hat in seinem Herzen schon Ehebruch mit ihr begangen. 

29 Wenn dich dein rechtes Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus und wirf es weg! Denn es ist besser für dich, dass eines deiner Glieder verloren geht, als dass dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird. 

30 Und wenn dich deine rechte Hand zum Bösen verführt, dann hau´ sie ab und wirf sie weg! Denn es ist besser für dich, dass eines deiner Glieder verloren geht, als dass dein ganzer Leib in die Hölle kommt.

Frage :            Wie verantwortungsvoll gehe ich um mit meiner Sexualität?

Anregung:       Der Eros im biblischen Sinn soll der Zündfunke der Lebendigkeit für mich sein

Entschluss:      .....

 

Gebet:         

Mein Herr und mein Gott! Du hast mir in der Sexualität einen Zündfunken der Lebendigkeit geschenkt. Gib mir die Kraft, dass ich sorgsam damit umgehe. Hilf mir, dass ich anderen Menschen  damit nicht Schmerz und Enttäuschung bereite. Amen.