Pfarre Reindorf
Alateen PDF Drucken E-Mail
AL-Anon Familiengruppe und Alateen Jugendgruppe:

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Leben durch das Trinken eines Anderen stark betroffen ist, sind Sie in einem Al-Anon/Alateen Meeting herzlich willkommen. Dort können Sie sich auf persönliche Art und Weise selbst entwicklen.

Alkoholismus  ist eine Familienkrankheit. Zwanghaftes Trinken betrifft den Trinker und alle seine Beziehungen.


Alateen ist für junge Menschen, deren Leben durch das Trinken eines Angehörigen in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die folgenden zwanzig Fragen können dir helfen zu entscheiden, ob Alateen etwas für dich ist.

 

 FrageJa
1Hast du einen Elternteil, einen guten Freund oder einen Angehörigen, dessen Trinken dich verrückt macht? 
2Versteckst du deine wahren Gefühle hinter einer Maske von Gleichgültigkeit?  
3Hast du den Eindruck, dass die Ferien immer durch das Trinken verdorben werden?  
4Lügst du, um das Trinken eines anderen oder die Situation bei dir zu Hause zu vertuschen? 
5Verbringst du so viel Zeit wie möglich woanders, weil du es zu Hause nicht aushältst? 
6Hast du Angst, jemanden aufzuregen, weil du denkst, er könnte deshalb wieder trinken? 
7Hast du das Gefühl, dass dich niemand wirklich liebt oder sich um dich kümmert? 
8Hast du Angst oder schämst du dich, Freunde mit nach Hause zu bringen? 
9Meinst du, dass du, andere Familienmitglieder, Freunde oder das Schicksal am Verhalten des Trinkers schuld sind? 
10Hast du schon einmal gedroht: Wenn du nicht aufhörst zu trinken, zu streiten, usw., laufe ich weg? 
11Hast du auch schon versprochen, bessere Noten nach Hause zu bringen, pünktlich zu sein oder dein Zimmer aufzuräumen, nur damit das Trinken und Streiten aufhört? 
12Glaubst du, dass Vater oder Mutter aufhören würden zu trinken, wenn sie dich wirklich liebten?  
13Hast du dir schon einmal etwas angetan oder damit gedroht, um deinen Eltern einen Schrecken einzujagen und von ihnen zu hören: Es tut mir leid oder Ich liebe dich? 
14Glaubst du, dass dich keiner versteht? 
15Gibt es Geldprobleme, weil jemand in der Familie trinkt? 
16Musstest du wegen der Trinkerei oft auf das Essen warten? 
17Wolltest du schon einmal die Polizei rufen, weil es bei euch drunter und drüber ging? 
18Bleibst du lieber allein, weil du unsicher bist oder dich schämst? 
19Glaubst du, dass ihr keine Probleme mehr hättet, wenn das Trinken aufhören würde? 
20Warst du schon einmal gemein zu Lehrern, Mitschülern oder Freunden, weil du auf jemand wütend warst, der zuviel trinkt?  

Anzahl der mit Ja beantworteten Fragen:

 

 

Wenn du einige Fragen mit Ja beantwortet hast, kann dir Alateen vielleicht helfen.


Unsere Gruppentreffen stehen allen Hilfesuchenden offen. Wir treffen uns wöchentlich

Mittwoch

um 19:00 - 20:30

im Pfarrzentrum Reindorf,

Ölweingasse 2

ohne Unterbrechung, d.h. auch während der Ferien, an Feiertagen, usw.

Aus der Erfahrung von 10 Jahren Gruppenleben kann ich als Mitglied dieser Gruppe hinweisen auf die familiäre Atmosphäre, die stets herrscht, und die gegenseitige Unterstützung auf Grund von persönlicher Erfahrung mit solchen Lebenssituationen.