Pfarre Reindorf
5. bis 11. Februar - Winterlager 2017
Eine Gruppe Schifahrer

Pfarr-Winterlager in Annaberg - Februar 2017

Herzliche Einladung vom Team Reindorf zum Winterlager von 5. bis 11. Februar 2017!

Anmeldeschluss ist am Sonntag, den 8. Jänner!

Hier klicken und Sie kommen zum Anmeldeformular mit allen Details!

weiter …
 
18. Februar - Kalasantinerball 2017
Plakat zum Kalasantinerball 2017
Ball der Pfarren Reindorf und Reinlgasse

Die Pfarren Reindorf und Reinlgasse laden gemeinsam zum Kalasantinerball 2017 am
Samstag, den 18. Februar 2017 ins Haus der Begegnung Rudolfsheim-Fünfhaus (beim Schwendermarkt), Schwendergasse 41, 1150 Wien ein. 

Passende Kleidung sind entweder Kostümierung oder elegante Abendkleidung. Die besten Kostüme werden mit tollen Preisen belohnt!

weiter …
 
Advent in Reindorf
AdventkranzBesinnliches Programm im Advent

Als Kontrastprogramm zum vorweihnachtlichen Trubel bieten wir im Advent auch heuer wieder viele Veranstaltungen zur Einstimmung auf die Menschwerdung Gottes an. Im folgenden haben wir für Sie einen Überblick über unsere Angebote zusammengestellt und hoffen, dass Sie mit der einen oder anderen Veranstaltung zur Ruhe kommen können und eine besinnliche Adventzeit erleben. Höhepunkte sind auch heuer wieder das Advent-Benefizkonzert und die besinnlichen Roratemessen bei Kerzenlicht.

weiter …
 
Rorate-Messen im Advent
Rorate-Messe Die Adventsamstage beginnen zeitig mit einer Rorate-Messe

Im Advent gibt es in Reindorf einen sehr stimmungsvollen Brauch: Die Rorate-Messe im Morgengrauen bei Kerzenschein. Wie jedes Jahr wollen wir auch heuer wieder an den drei Roratesamstagen (3., 10. und 17. Dezember) jeweils um 6:30 Uhr miteinander Gottesdienst feiern.

weiter …
 
Adventgedanken

Adventmarkt

Unser Leben ist Sehnsucht, ist Warten.

Worauf warten wir? Vielleicht darauf, dass etwas eintrifft, das wir uns wünschen.
Oder wir warten auf etwas, ohne zu wissen, worauf wir warten.

Wenn wir aktiv auf etwas warten, dann ist unsere Zeit von dem bestimmt, worauf wir warten. So ist es auch mit dem Warten auf Jesus Christus.

weiter …
 
Kinder-Wortgottesdienste
KiWoGoDi: Kinder-Wortgottesdienste

In den Kinderwortgottesdiensten – ein- bis zweimal im Monat an einem Sonntag – bemüht sich das Team für die Kinderwortgottesdienste, durch methodische Vielfalt das Wort Gottes besonders den (Klein-)Kindern nahe zu bringen und für sie lebendig werden zu lassen.

weiter …
 
Jungschar, Kinderchor und Ministranten
JungscharDie aktuellen Termine

Die Jungschar-Stunde ist jeden Donnerstag von 16 Uhr 15 bis 17 Uhr 30, die Ministranten-Stunde findet ab 24.11. jeden zweiten Donnerstag von 17 Uhr bis 17 Uhr 30 statt (ausgenommen sind jeweils Feiertage und Schulferien).

Die Mitglieder des Kinderchores treffen einander am 9.12., am 23.12. und am 13.1. jeweils von 16 Uhr 30 bis 17 Uhr im Untergeschoß des Pfarrzentrums (Handzettel).

Weitere Infos finden Sie hier.

Sr. Helene, P. Markus und P. Peter freuen sich auf Euch!
weiter …
 
30. November - Heiliger Andreas
Hl. AndreasApostel und Märtyrer

Der Bruder des Simon Petrus, der erste Jünger, den Jesus in die Nachfolge rief, wurde in Bethsaida (Galiläa) oder in Kapharnaum geboren und starb am 30. November 60 in Patras (Griechenland).  

Andreas war wie sein Bruder von Beruf Fischer und lebte in Kapharnaum am See Genesareth. Das Johannesevangelium berichtet, dass Andreas zunächst ein Jünger des Täufers Johannes war. Johannes selbst hat ihn jedoch an Jesus verwiesen. Die anderen Evangelisten erzählen von der Begegnung zwischen Jesus und den fischenden Brüdern am See. Dort ruft er sie zur Nachfolge und verspricht: "Ich werde euch zu Menschenfischern machen!". Andreas gehört von da an zum Kreis der zwölf Apostel: Er ist beim Letzten Abendmahl Jesu in dessen Nähe und ist mit den anderen Aposteln versammelt bei der Himmelfahrt und beim Pfingstereignis.

weiter …
 
4. Dezember - Hl. Barbara

Don Francisco Javier de Jassu y Azpilcueta studierte ab 1525 in Paris. Er war eitel und karrierebewusst, gab aber während des Studiums seinem Leben eine radikale Wende: seit 1529 wohnte er zusammen mit Ignatius von Loyola, der sich bemühte, Francisco zu bekehren, was ihm aber erst 1533 gelang. Nun half er Ignatius bei der Erstellung der Ordensregeln und gehörte dann 1534 zu den Gründungsvätern des Jesuitenordens. 1537 wurde er gemeinsam mit Ignatius und vier weiteren Gefährten in Venedig zum Priester geweiht, im gleichen Jahr übernahm er das Amt des ersten Sekretärs des Ordens.

Bild der Hl. Barbara

Gedenktag der Hl. Barbara

Die heilige Barbara ist eine der bekanntesten Heiligen. Über ihr historisches Leben wissen wir nicht sehr viel, es ranken sich aber viele Legenden (Link zu www.heiligenlexikon.de) um sie.

Eine dieser Legenden erzählt, sie sei von ihrem Vater, der ihre Hinwendung zum Christentum verhindern wollte, ins Gefängnis gesperrt worden. Gegen den Willen des Vaters habe sie sich dennoch zum Christentum bekehrt und sich taufen lassen, worauf sie grausam gefoltert wurde. Niemand geringerer als Jesus Christus selbst habe im Gefängnis ihre Wunden geheilt, bevor sie, zum Tode verurteilt, als Märtyrerin starb. Heute zählt sie zu den 14 Nothelfern.

weiter …
 
7. Dezember - Müttermesse
Monatliche Müttermesse mit AgapeGottesdienst

Einmal pro Monat (ausgenommen Juli und August) findet um 9 Uhr 15 im Pfarrzentrum im Raum Tabor ein Gottesdienst speziell für Mütter statt. Im Anschluss daran gibt es eine kleine Agape.

weiter …
 
8. Dezember - Maria Empfängnis
 Maria - bewahrt vor dem Makel der Erbsünde

Am 8. Dezember feiern wir das Fest von der "Unbefleckten Empfängnis Mariens".

Wir denken an diesem Marienfeiertag daran, dass die seligste Jungfrau Maria im ersten Augenblick ihrer Empfängnis, von Beginn ihres Daseins in der Welt an, durch Gottes Gnade von der menschlichen Sündenverflochtenheit bewahrt wurde.

Maria hat ihre Berufung, die Mutter des Sohnes Gottes zu sein, angenommen und in konsequenter Weise von der Verkündigung durch den Engel bis zum Tod Jesu am Kreuz gelebt. Sie hat JA zum Willen Gottes gesagt und jeden Bereich ihres Lebens Gott übergeben. Sie hat sich in ihrer konkreten Situation im Vertrauen auf Gottes Liebe und Allmacht von Ihm führen lassen und darf so zurecht als "erste und vollkommenste Schülerin Christi" bezeichnet werden.

weiter …
 
13. Dezember - Fatimagebet
FatimaprozessionRosenkranz, Hl. Messe, Lichterprozession und Anbetung

Die Fatimafeier wird einmal im Monat vom Kalasantinum gemeinsam mit der Pfarre Reindorf veranstaltet. Der Abend beginnt einmal in der Reindorfkirche, sonst immer in der Kalasantinerkirche um 17.45 mit einem mehrsprachigen Rosenkranz, auf den um 18.30 die Heilige Messe folgt. Die anschließende Lichterprozession führt manchmal in die jeweils andere Kirche, manchmal aber auch vom Kala zurück in das Kala, wo wir zur Hl. Beichte und zu einer gestalteten Anbetung bis 21.00 Uhr einladen. Die Übersicht über alle Termine, den Ort des Beginns der Feier sowie das Ziel der Prozession finden Sie hier.

weiter …
 
15. Dezember - Abend der Jüngerschaft
JüngerschaftmsesseEinladung zum Abend der Jüngerschaft und der Glaubensvertiefung

Am Donnerstag, den 15. Dezember 2016 um 18:30 findet im Pfarrsaal die nächste Jüngerschaftsmesse statt. Das Thema lautet: "Der Versuch, das unfassbare Geheimnis der Menschwerdung Gottes zu erfassen und danach zu leben". Alle Mitarbeiter und alle an einem intensiveren Glaubensleben Interessierten sind herzlich eingeladen!

P. Peter und der PGR-Vorstand

weiter …
 
16. Dezember - Advent-Benefizkonzert
Die Rudolfsheimer WeisenbläserDas große adventliche Engagement der Reindorfer Kaufleute

Auch heuer laden der Kulturverein Rudolfsheim und die Kaufmannschaft der Reindorfgasse zu einem Benefizkonzert im Advent ein.

Das Konzert in unserer Pfarrkirche beginnt um 19.30 Uhr. Als Eintritt bitten wir um eine freie Spende, die den Sanierungsarbeiten an der Kirche zugutekommt. 

weiter …
 
17. Dezember - Marsch fürs Leben
Info-Button

Pro-Life-Event mit Weihbischof Turnovszky

Am Samstag, den 17. Dezembe 2016 findet in der Wiener Innenstadt eine Demonstration zum Schutz des ungeborenen Lebens statt.

Hier klicken und Sie kommen zum Info-Blatt mit allen Details.

weiter …
 
14. Jänner - Heilungsgottesdienst
Der barmherzige JesusHeilungsgottesdienst mit Pater Gottfried

Jeden zweiten Samstag im Monat wird die Vorabendmesse um 18 Uhr 30 als Heilungsgottesdienst gestaltet.

weiter …
 
20. Jänner - Friedensgebet
Der Papst auf dem Petersplatz in RomBeten um den Frieden in der Welt

Der Freitagabend steht in Reindorf schon seit vielen Jahren unter dem Titel „Nachtgebet“. Vor dem ausgesetzten Allerheiligsten wird für verschiedene Anliegen der Rosenkranz gebetet. Dieser wird durch musikalische Begleitung und freies Gebet besonders gestaltet.

Dem Aufruf von Papst Franziskus folgend begannen wir 2013 jeden dritten Freitag im Monat den Schwerpunkt unseres Nachtgebets auf das Friedensgebet für die verfolgten Christen zu legen.

Durch die Verkündigung in den Medien wurde unsere Friedensgebet-Initiative auch in anderen Ländern mit Freude entdeckt.

weiter …
 
15. bis 22. Juli 2017 - Pfarrsommerlager

Adriaküste bei Lovran

Sommerlager in Lovran (Kroatien) von Sa 15. bis Sa 22. Juli 2017

Eine Woche lang ausspannen! Eine Woche lang Gnade! Das heißt: Eine Woche lang erleben, wie das warme Wasser der Adria mich trägt. Die Sonne bringt Wärme und gesunde Farbe und abends im Sonnenuntergang darf man wieder einmal träumen und singen.

weiter …
 
Neugestaltung der Reindorfer Website

Umstellung Homepage

Wir geben unserer Homepage ein neues Gesicht

Die Homepage von Reindorf wir demnächst umgestellt und etwas anders als gewohnt aussehen. Grund dafür sind nicht nur die notwendigen technischen Adaptierungen, sondern auch der Wunsch, das Zusammenwachsen zwischen Fünfhaus und Reindorf zur "Pfarre neu" auch optisch sichtbar zu machen. Wir hoffen, in den nächsten Monaten mit der neuen Homepage online gehen zu können!

weiter …
 
Buchtipp - Es gibt immer genug!
Buchtitel: Es gibt immer genug!

Rolland und Heidi Baker:
Es gibt immer genug!

R. & H. Bakers Dienst unter den Armen
ASAPH Verlag, 208 Seiten, € 13,20
ISBN/EAN: 9783935703307

Innerhalb von sechs Jahren haben Heidi & Rolland über
6000 Gemeinden in ganz Mosambik gegründet.
Grund dafür war und ist das starke Wirken des Heiligen
Geistes unter der Bevölkerung. Zeichen und Wunder
sind dort an der Tagesordnung.

 

weiter …
 
Buchtipp - Das verzeih' ich Dir (nie)!
Ein Buch über das Verzeihen

Beate M. Weingardt: Das verzeih' ich Dir (nie)!

Kränkung überwinden, Beziehung erneuern
Verlag: SCM R.Brockhaus, 176 Seiten, € 12,30
7. Auflage 2015, ISBN: 978-3-417-26926-0


Menschen kränken einander, verletzen die Gefühle
anderer - jeder hat das schon selbst erlebt. Selten geschieht
die Kränkung absichtlich. Dennoch sitzt der
Schmerz tief. Man fühlt sich getroffen, herabgesetzt, in
Frage gestellt oder einfach enttäuscht. Was ist zu tun?

 

weiter …
 
Buchtipp - Die Erscheinungen in Litmanová
 Die Marienerscheinungen in Litmanova

Die Erscheinungen in Litmanová

Mediatrix Verlag, 1993, € 2,20
ISBN: 9783874492416  bzw. ISBN: 3874492419

Die Erscheinungen in Litmanová: Ein informativer Kurzbericht über die Marienerscheinungen in Litmanová auf dem Berg Zvir in der Slowakei unweit der polnischen Grenze.

 

weiter …
 
Buchtipp - Turzovka: Lourdes im Herzen Europas
 Die Marienerscheinungen in Turzovka

Turzovka: Lourdes im Herzen Europas

Eminent-Verlag, 2008, 232 S. mit Farbfotos, € 24,60
ISBN: 9788072813407

Im Sommer 1958, 100 Jahre nach der Erscheinung in Lourdes, erschien die Jungfrau Maria dem Waldheger Matúš Lašut auf dem Berg Živčák oberhalb der slowakischen Siedlung Turzovka und später auch anderen Menschen. Sie hat eine wunderbare Botschaft gebracht und Zeichen hinterlassen, die bis heute sichtbar sind. Weiters gibt das Buch einen Überblick über die wichtigsten Marienerscheinungen im Laufe des zweiten Jahrtausends.

 

weiter …
 
Gebetsecke - Jubiläumsjahr
 Gebetsecke

(von Erwin Matl)

Jubiläumsjahr

Einigermaßen pompös kann man seit 8. Dezember in Leuchtschrift auch am Riesentor des Wiener Stephansdoms lesen: „Heilige Pforte im Jahr der Barmherzigkeit“. Irgendwie erscheint diese markante Art der Information ein wenig in Widerspruch zur wichtigen inhaltlichen Botschaft.
Erstmals war es der Wunsch eines Papstes neben der ständigen Heiligen Pforte am Petersdom sowie an den drei weiteren großen päpstlichen Basiliken in Rom auch weltweit in vielen Diözesen in Domkirchen, Wallfahrtsorten und Pfarren „Pforten der Barmherzigkeit“ zu öffnen.

weiter …
 
Jahr der Barmherzigkeit
  
Jahr der Barmherzigkeit:

Beginn des Heiligen Jahres in Rom

Beim Eröffnungsgottesdienst des Heiligen Jahres am 8. Dezember in Rom, als die Heilige Pforte geöffnet wurde, forderte Papst Franziskus eine stärkere Öffnung der Kirche für die Welt und rief die Gläubigen dazu auf, sich im Jubeljahr die Haltung des barmherzigen Samariters zu eigen zu machen.

weiter …
 
Abschied nehmen müssen ...
 Trauerbegleitung durch die Kirche
Jedes Jahr werden durch die Pfarre Reindorf ungefähr 50 Beerdigungen gehalten. Dies geschieht durch uns Priester von Reindorf, aber auch durch Ferdinand Binder, der die Ausbildung zum Begräbnisleiter gemacht hat. Durch die Mitbetreuung der Pfarre Fünfhaus (Maria vom Siege) kommen noch einmal jährlich 40 Beerdigungen dazu.
weiter …
 
Ablass - NICHT NUR zu Allerheiligen
  
  
Ablass ist nicht nur etwas für die ersten Novembertage - und nicht nur im Zusammenhang mit unseren Verstorbenen. Im hier downloadbaren Folder finden Sie Infos über ein sehr interessantes und nützliches katholisches "Gnaden-TOOL": die Gewinnung eines Ablasses. In Misskredit geraten durch die mittelalterliche Praktik des Ablass-Handels - zu Recht von Martin Luther kritisiert - muß man aber das Kind nicht mit dem Bad ausschütten. Ablass ist eine GEISTLICHE SUBVENTION der Kirche an all jene, die sich ausstrecken nach einem intensiveren Leben mit Jesus. Wer sich sehnt nach mehr Fülle, Power und Vollblut-Christsein, kann zulangen, wenn ihn die Kirche mit diesem Gnadenwerkzeug unterstützen will. 
weiter …