Pfarre Reindorf
Besucher: 8448129

Sprüchesammlung

“Das Rosenkranzgebet ist ein Weg, auf dem man zu einer wahrhaft tiefen Beziehung zu Christus und zur Gottesmutter gelangen kann.”
-Papst Johannes Paul II.- beim Angelus-Gebet am 1. November 2003

Anmeldung






Passwort vergessen?
Festschrift "225 Jahre Pfarre Reindorf"
Ansicht der Pfarrkirche ReindorfOnline-Ausgabe

Herr Erwin Matl, der frühere stellvertretende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, hat dankenswerterweise die Festschrift aus dem Jahr 2014 mit Fehlerkorrekturen versehen, bis Ende April 2017 ergänzt und erstmals als Computer-Datei bereitgestellt.

weiter …
 
Das war die Tageswallfahrt des Mariazellervereins
Gottesdienst in WildungsmauerWenn Englein reisen, ...

... dann lacht der Himmel! Das tat er am 20. Mai 2017, als die Autobus-Wallfahrer des Mariazellervereins Reindorf bei schönem Wetter nach Szombathely und nach Köszeg unterwegs waren.

weiter …
 
Ergebnis der Pfarrgemeinderats-Wahl 2017
Info-ButtonWahlergebnisse von Reindorf und von der ED Wien

In dieser Mitteilung finden Sie die neun gewählten Kandidaten sowie die vier Ersatzmitglieder.

weiter …
 
Der neue Pfarrgemeinderat 2017
Die Mitglieder des neuen Pfarrgemeinderats 2017Pfarrgemeinderat 2017 bis 2022

Als Pfarrgemeinderäte haben wir für die nächsten fünf Jahre die Aufgabe übernommen, unseren Pfarrer (Pfarrmoderator) bei der Leitung der Gemeinde zu unterstützen. Wir beraten ihn in Fragen des Pfarrlebens, wirken je nach Thema beratend bzw. beschließend mit und treffen gemeinsam Entscheidungen. 

Die genaue Zusammensetzung unseres neuen Pfarrgemeinderates sehen Sie auf den Seiten unserer Pfarrgemeinschaft.

weiter …
 
14. Juni - Müttermesse
Monatliche Müttermesse mit AgapeGottesdienst

Einmal pro Monat (ausgenommen Mai, Juli und August) findet um 9 Uhr 30 im Pfarrzentrum im Raum "Tabor" ein Gottesdienst speziell für Mütter statt. Im Anschluss daran gibt es eine kleine Agape.

weiter …
 
16. Juni - Friedensgebet
Der Papst auf dem Petersplatz in RomBeten um den Frieden in der Welt

Der Freitagabend steht in Reindorf schon seit vielen Jahren unter dem Titel „Nachtgebet“. Vor dem ausgesetzten Allerheiligsten wird für verschiedene Anliegen der Rosenkranz gebetet. Dieser wird durch musikalische Begleitung und freies Gebet besonders gestaltet.

Dem Aufruf von Papst Franziskus folgend begannen wir 2013 jeden dritten Freitag im Monat den Schwerpunkt unseres Nachtgebets auf das Friedensgebet für die verfolgten Christen zu legen.

Durch die Verkündigung in den Medien wurde unsere Friedensgebet-Initiative auch in anderen Ländern mit Freude entdeckt.

weiter …
 
17. Juni - Mariazellerverein
Marienstatue - Maria mit dem KindeFeierlicher Rosenkranz und Vereins-Gottesdienst des MZV Reindorf

Um 17 Uhr 45 wird vor dem ausgesetzten Allerheiligsten der Rosenkranz gebetet. Anschließend wird der Eucharistische Segen gespendet.

Die Sonntagvorabend-Messe um 18 Uhr 30 wird für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder, Gönner und Freunde des Vereins gelesen.

weiter …
 
24. Juni - Geburt des Hl. Johannes des Täufers
Porträt des heiligen Johannes des Täufers"Und du, Kind, wirst Prophet des Höchsten heißen" (vergl. Lk 1,76)

Johannes der Täufer ist außer Maria der einzige Heilige, dessen Geburt in der Liturgie gefeiert wird, und zwar seit dem 5. Jahrhundert am 24. Juni, sechs Monate vor der Geburt Jesu.

Aus dem Bericht des Lukasevangeliums (Lk 1) wird entnommen, dass Johannes schon vor seiner Geburt geheiligt wurde, damals, als Maria zu Elisabeth kam. Die ungewöhnlichen Ereignisse bei seiner Geburt weisen auf die Bedeutung des Johannes in der Heilsgeschichte hin. 

weiter …
 
29. Juni - Hl. Petrus und Hl. Paulus
29. Juni - Peter und PaulApostel und Märtyrer

Das gemeinsame Gedächtnis von Petrus und Paulus wird seit der Mitte des vierten Jahrhunderts am gleichen Tag, dem 29. Juni, gefeiert. Nicht der Todestag, sondern die vermutliche Übertragung der Reliquien beider Apostel in die Katakomben an der Via Appia, nahe der heutigen Kirche San Sebastiano in Rom, wird gefeiert.

Petrus und Paulus repräsentieren die Kirche der Anfänge, die um ihre Identität und Ausrichtung ringt, was nicht immer ohne Konflikte vonstatten geht (Galaterbrief 2,11), etwa in der Frage, ob nichtjüdische Christen („Heiden“) sich dem jüdischen Gesetz zu unterwerfen haben.

weiter …
 
13. Juli - Fatimagebet
FatimaprozessionRosenkranz, Hl. Messe, Lichterprozession und Anbetung

In den Monaten Juli und August entfallen die Lichterprozession und die Beichtgelegenheit. Die Feier findet zur Gänze in der Kalasantinerkirche statt.

Die Fatimafeier wird einmal im Monat vom Kalasantinum gemeinsam mit der Pfarre Reindorf veranstaltet. Der Abend beginnt einmal in der Reindorfkirche, sonst immer in der Kalasantinerkirche um 17:45 mit einem mehrsprachigen Rosenkranz, auf den um 18:30 die Heilige Messe folgt. Die anschließende Lichterprozession führt manchmal in die jeweils andere Kirche, manchmal aber auch vom Kala zurück in das Kala, wo wir zur Hl. Beichte und zu einer gestalteten Anbetung bis 21:00 Uhr einladen. Die Übersicht über alle Termine, den Ort des Beginns der Feier sowie das Ziel der Prozession finden Sie hier.

weiter …
 
15. bis 22. Juli - Sommerlager 2017 in Lovran

Adriaküste bei Lovran in Kroatien

Sommerlager in Lovran (Kroatien) von Sa 15. bis Sa 22. Juli 2017

Eine Woche lang ausspannen! Eine Woche lang Gnade! Das heißt: Eine Woche lang erleben, wie das warme Wasser der Adria mich trägt. Die Sonne bringt Wärme und gesunde Farbe und abends im Sonnenuntergang darf man wieder einmal träumen und singen.

weiter …
 
13. bis 19. August - Sommerlager 2017 in St. Gilgen

Der Wolfgangsee im Salzkammergut

Sommerlager in St. Gilgen (Salzkammergut) vom So 13. bis Sa 19. August 2017

Eine Sommerwoche am See, die wunderschönen Berge und die Atmosphäre des Urlaubs sollen unsere Seelen frei machen. Gemeinsam wollen wir jubeln und uns in den  Lobpreis der Schöpfung hineinnehmen lassen. Eine Woche lang ausspannen! Eine Woche lang Gnade!

weiter …
 
2. September - Mariazellerverein
Marienstatue - Maria mit dem KindeFeierlicher Rosenkranz des MZV Reindorf

Um 17 Uhr 45 wird vor dem ausgesetzten Allerheiligsten der Rosenkranz gebetet. Anschließend wird der Eucharistische Segen gespendet.

weiter …
 
9. September - Heilungsgottesdienst
Der barmherzige JesusHeilungsgottesdienst mit Pater Gottfried

Jeden zweiten Samstag im Monat (ausgenommen Juli und August) wird die Sonntagvorabend-Messe um 18 Uhr 30 als Heilungsgottesdienst gestaltet.

weiter …
 
Jungschar, Kinderchor und Ministranten
JungscharDie aktuellen Termine

Die Jungschar-Stunde ist jeden Donnerstag von 16 Uhr 15 bis 17 Uhr 30, die Ministranten-Stunde findet ab 24.11. jeden zweiten Donnerstag von 17 Uhr bis 17 Uhr 30 statt (ausgenommen sind jeweils Feiertage und Schulferien).

Die Mitglieder des Kinderchores treffen einander an zwei Freitagen im Monat jeweils von 16 Uhr 30 bis 17 Uhr 30 im Obergeschoß (Raum "Tabor") des Pfarrzentrums. Hier geht es zu den Terminen .

Weitere Infos finden Sie hier.

Sr. Helene, P. Markus und P. Peter freuen sich auf Euch!
weiter …
 
Kinder-Wortgottesdienste
KiWoGoDi: Kinder-Wortgottesdienste

In den Kinderwortgottesdiensten – ein- bis zweimal im Monat an einem Sonntag – bemüht sich das Team für die Kinderwortgottesdienste, durch methodische Vielfalt das Wort Gottes besonders den (Klein-)Kindern nahe zu bringen und für sie lebendig werden zu lassen.

weiter …
 
Buchtipp - Es gibt immer genug!
Buchtitel: Es gibt immer genug!

Rolland und Heidi Baker:
Es gibt immer genug!

R. & H. Bakers Dienst unter den Armen
ASAPH Verlag, 208 Seiten, € 13,20
ISBN/EAN: 9783935703307

Innerhalb von sechs Jahren haben Heidi & Rolland über
6000 Gemeinden in ganz Mosambik gegründet.
Grund dafür war und ist das starke Wirken des Heiligen
Geistes unter der Bevölkerung. Zeichen und Wunder
sind dort an der Tagesordnung.

 

weiter …
 
Buchtipp - Das verzeih' ich Dir (nie)!
Ein Buch über das Verzeihen

Beate M. Weingardt: Das verzeih' ich Dir (nie)!

Kränkung überwinden, Beziehung erneuern
Verlag: SCM R.Brockhaus, 176 Seiten, € 12,30
7. Auflage 2015, ISBN: 978-3-417-26926-0


Menschen kränken einander, verletzen die Gefühle
anderer - jeder hat das schon selbst erlebt. Selten geschieht
die Kränkung absichtlich. Dennoch sitzt der
Schmerz tief. Man fühlt sich getroffen, herabgesetzt, in
Frage gestellt oder einfach enttäuscht. Was ist zu tun?

 

weiter …
 
Buchtipp - Die Erscheinungen in Litmanová
 Die Marienerscheinungen in Litmanova

Die Erscheinungen in Litmanová

Mediatrix Verlag, 1993, € 2,20
ISBN: 9783874492416  bzw. ISBN: 3874492419

Die Erscheinungen in Litmanová: Ein informativer Kurzbericht über die Marienerscheinungen in Litmanová auf dem Berg Zvir in der Slowakei unweit der polnischen Grenze.

 

weiter …
 
Buchtipp - Turzovka: Lourdes im Herzen Europas
 Die Marienerscheinungen in Turzovka

Turzovka: Lourdes im Herzen Europas

Eminent-Verlag, 2008, 232 S. mit Farbfotos, € 24,60
ISBN: 9788072813407

Im Sommer 1958, 100 Jahre nach der Erscheinung in Lourdes, erschien die Jungfrau Maria dem Waldheger Matúš Lašut auf dem Berg Živčák oberhalb der slowakischen Siedlung Turzovka und später auch anderen Menschen. Sie hat eine wunderbare Botschaft gebracht und Zeichen hinterlassen, die bis heute sichtbar sind. Weiters gibt das Buch einen Überblick über die wichtigsten Marienerscheinungen im Laufe des zweiten Jahrtausends.

 

weiter …
 
Abschied nehmen müssen ...
 Trauerbegleitung durch die Kirche
Jedes Jahr werden durch die Pfarre Reindorf ungefähr 50 Beerdigungen gehalten. Dies geschieht durch uns Priester von Reindorf, aber auch durch Ferdinand Binder, der die Ausbildung zum Begräbnisleiter gemacht hat. Durch die Mitbetreuung der Pfarre Fünfhaus (Maria vom Siege) kommen noch einmal jährlich 40 Beerdigungen dazu.
weiter …
 
Ablass - NICHT NUR zu Allerheiligen
  
  
Ablass ist nicht nur etwas für die ersten Novembertage - und nicht nur im Zusammenhang mit unseren Verstorbenen. Im hier downloadbaren Folder finden Sie Infos über ein sehr interessantes und nützliches katholisches "Gnaden-TOOL": die Gewinnung eines Ablasses. In Misskredit geraten durch die mittelalterliche Praktik des Ablass-Handels - zu Recht von Martin Luther kritisiert - muß man aber das Kind nicht mit dem Bad ausschütten. Ablass ist eine GEISTLICHE SUBVENTION der Kirche an all jene, die sich ausstrecken nach einem intensiveren Leben mit Jesus. Wer sich sehnt nach mehr Fülle, Power und Vollblut-Christsein, kann zulangen, wenn ihn die Kirche mit diesem Gnadenwerkzeug unterstützen will. 
weiter …