Pfarre Reindorf
Besucher: 6852000

Sprüchesammlung

“Die treuen Kinder meines Rosenkranzes werden sich im Himmel großer Herrlichkeit erfreuen.”
-Maria- aus ~Die 15 Verheißungen der Rosenkranzkönigin, Paris, 1465~

Anmeldung






Passwort vergessen?
22. August - Maria Königin
Königin des HimmelsKönigin des Himmels, der Engel und der Heiligen

Maria Königin ist das Fest der Königswürde der Mutter Jesu. Das Fest wurde von Papst Pius XII. 1954 zum Abschluss des marianischen Jahres, dessen Anlass die Hundertjahrfeier der Definition des Dogmas von der Unbefleckten Empfängnis war, gefeiert. Dieses Fest wird am Oktavtag von Mariä Himmelfahrt gefeiert und ist als Vollendung der glorreichen Aufnahme Mariens in den Himmel zu verstehen.

Beten Sie besonders an diesem Fest das "Salve Regina".

weiter …
 
25. August - Hl. Joseph von Calasanz
Josef von CalasanzPriester, Gründer der Piaristen und Hauptpatron der Kalasantiner

Joseph von Calasanz (geb. in Spanien 1557, gest. in Rom 1648) studierte Theologie und Philosopie und wurde 1583 zum Priester geweiht.

Er ist Gründer der Piaristen (Schulorden) und Namensgeber der Kalasantiner (gegründet 1889 von P. Anton Maria Schwartz). Die Kalasantiner sind in unserer Pfarre seit 1984 tätig.

Wir feiern die Festmesse zu Ehren unseres Hauptpatrons am Dienstag, den 25. August um 8.00 Uhr.

weiter …
 
28. August - Hl. Augustinus
Hl. AugustinusBischof und Kirchenlehrer

"Groß bist Du, Herr, und über alles Lob erhaben. Und da will der Mench Dich preisen, dieser winzige Teil deiner Schöpfung. Du selbst regst ihn dazu an. Denn Du hast uns zu Dir hin geschaffen und unruhig ist unser Herz, bis es ruht in Dir."

Das schreibt der hl. Augustinus (354 - 430) in einem seiner Hauptwerke, den "Bekenntnissen" nach seiner Bekehrung. Davor führte er ein ausschweifendes Leben und wir verdanken seiner Mutter Monika, die Gott mit Gebeten bestürmte und derer die Kirche am 27. August gedenkt, dass sich Augustinus in der Osternacht 387 taufen ließ und zum Priester und Bischof geweiht wurde.

weiter …
 
29. August - Enthauptung Johannes des Täufers
Enthauptung JohannesFür die Wahrheit den Kopf hinhalten

Das tat Johannes der Täufer, als er sich nicht scheute, das unsittliche Leben von König Herodes, der mit der Frau seines Bruders zusammenlebte, zu kritisieren und beide zur Umkehr aufzurufen.

Die Bibel erzählt die Geschehnisse, die Oscar Wilde zu seinem Theaterstück "Salome" inspirierten und die Richard Strauss in seiner gleichnamigen Oper musikalisch verarbeitete, in Mk 6,17-29, Mt 14,3-12 und Lk 3,19-20.

weiter …
 
9. und 10. September - Straßenfest der Kaufmannschaft und Flohmarkt der Pfarre
Flohmarkt RDEs ist wieder Schnäppchenzeit!

Auch heuer findet im Rahmen des Reindorfer Straßenfestes unser traditioneller und beliebter Flohmarkt statt.

Schauen Sie am Freitag, den 9. September und am Samstag, den 10. September von 11.00 bis 19.00 im Pfarrsaal (Eingang über die Oelweingasse) vorbei und lassen Sie sich vor oder nach dem "Stöbern" auf dem Kirchenplatz mit Kaffee und hausgemachten Mehlspeisen verwöhnen!

weiter …
 
10. September - Heilungsgottesdienst
Der barmherzige JesusHeilungsgottesdienste mit Pater Gottfried

Jeden zweiten Samstag im Monat wird die Vorabendmesse um 18 Uhr 30 als Heilungsgottesdienst gestaltet.

weiter …
 
11. September - Tag der Schöpfung
SchöfungsmesseGottes wunderbare Schöpfung

Die heilige Messe feiern wir bei Schönwetter um 10.00 Uhr auf dem Reindorfer Kirchenplatz.

Bitte beachten Sie, dass die 8.00 Uhr Messe entfällt!

Anschließend laden wir zu einer "gesunden" Jause ein.

Wir laden alle sehr herzlich ein und freuen uns auf das gemeinsame Feiern!

weiter …
 
11. September - Lichtbilder-Vortrag über das Sommerlager in Lovran

Adriaküste bei LovranNach dem Gottesdienst zum "Tag der Schöpfung" um 10 Uhr (Achtung: die 8-Uhr-Messe entfällt an diesem Tag!) findet um 11 Uhr 15 im Pfarrzentrum in den Räumen "Ephesus" und "Korinth" mittels Beamer eine "picture show" mit den besten Fotos vom heurigen Sommerlager statt. Alle sind herzlich eingeladen!

weiter …
 
13. September - Fatimagebet
FatimaprozessionRosenkranz, Hl. Messe, Lichterprozession und Anbetung

Die Fatimafeier wird einmal im Monat vom Kalasantinum gemeinsam mit der Pfarre Reindorf veranstaltet. Der Abend beginnt einmal in der Reindorfkirche, sonst immer in der Kalasantinerkirche um 17.45 mit einem mehrsprachigen Rosenkranz, auf den um 18.30 die Heilige Messe folgt. Die anschließende Lichterprozession führt manchmal in die jeweils andere Kirche, manchmal aber auch vom Kala zurück in das Kala, wo wir zur Hl. Beichte und zu einer gestalteten Anbetung bis 21.00 Uhr einladen. Die Übersicht über alle Termine, den Ort des Beginns der Feier sowie das Ziel der Prozession finden Sie hier.

weiter …
 
16. September - Friedensgebet
Der Papst auf dem Petersplatz in RomBeten um den Frieden in der Welt

Der Freitagabend steht in Reindorf schon seit vielen Jahren unter dem Titel „Nachtgebet“. Vor dem ausgesetzten Allerheiligsten wird für verschiedene Anliegen der Rosenkranz gebetet. Dieser wird durch musikalische Begleitung und freies Gebet besonders gestaltet.

Dem Aufruf von Papst Franziskus folgend begannen wir 2013 jeden dritten Freitag im Monat den Schwerpunkt unseres Nachtgebets auf das Friedensgebet für die verfolgten Christen zu legen.

Durch die Verkündigung in den Medien wurde unsere Friedensgebet-Initiative auch in anderen Ländern mit Freude entdeckt.

weiter …
 
Buchtipp - Es gibt immer genug!
Buchtitel: Es gibt immer genug!

Rolland und Heidi Baker:
Es gibt immer genug!

R. & H. Bakers Dienst unter den Armen
ASAPH Verlag, 208 Seiten, € 13,20
ISBN/EAN: 9783935703307

Innerhalb von sechs Jahren haben Heidi & Rolland über
6000 Gemeinden in ganz Mosambik gegründet.
Grund dafür war und ist das starke Wirken des Heiligen
Geistes unter der Bevölkerung. Zeichen und Wunder
sind dort an der Tagesordnung.

 

weiter …
 
Buchtipp - Das verzeih' ich Dir (nie)!
Ein Buch über das Verzeihen

Beate M. Weingardt: Das verzeih' ich Dir (nie)!

Kränkung überwinden, Beziehung erneuern
Verlag: SCM R.Brockhaus, 176 Seiten, € 12,30
7. Auflage 2015, ISBN: 978-3-417-26926-0


Menschen kränken einander, verletzen die Gefühle
anderer - jeder hat das schon selbst erlebt. Selten geschieht
die Kränkung absichtlich. Dennoch sitzt der
Schmerz tief. Man fühlt sich getroffen, herabgesetzt, in
Frage gestellt oder einfach enttäuscht. Was ist zu tun?

 

weiter …
 
Aus dem Pfarrblatt - Juli/August 2016
Ein lesender MenschOffline!!

Sendepause, Standby, Ruhe geben, Klappe halten, nicht nerven, endlich wieder normal werden! Selbst der Allmächtige hatte es nötig, zu ruhen, nachdem er in sechs Tagen das Uni- (oder Multi-) versum geschaffen hatte.
weiter …
 
Reindorfer Gebetsecke - Juli/August 2016
Sonnenaufgang
Urlaubs-Stille

(von Erwin Matl)

Oft habe ich in den vergangenen Jahren die Kalasantiner und die Schwestern der Jüngersuche beneidet, wenn sie mitten im Jahr „auf Stille“ gegangen sind, während ich mein Zeitmanagement zwischen Privat- und Berufsleben, zwischen Familie, Freizeittätigkeiten und Pfarraufgaben bewältigen musste.

weiter …
 
Das war die Hauptwallfahrt des MZV 2016
Feier eines GottesdienstesHauptwallfahrt des Mariazeller Vereines Reindorf nach Mariazell

Diese fand heuer vom 4. bis zum 6. Juli statt. Details finden Sie hier .

 

weiter …
 
Neugestaltung der Reindorfer Website

Umstellung Homepage

Wir geben unserer Homepage ein neues Gesicht

Die Homepage von Reindorf wir demnächst umgestellt und etwas anders als gewohnt aussehen. Grund dafür sind nicht nur die notwendigen technischen Adaptierungen, sondern auch der Wunsch, das Zusammenwachsen zwischen Fünfhaus und Reindorf zur "Pfarre neu" auch optisch sichtbar zu machen. Wir hoffen, in den nächsten Monaten mit der neuen Homepage online gehen zu können!

weiter …
 
Aus dem Pfarrblatt - Juni 2016
Das Heiligste Herz JesuWas ist des Pudels Kern?

Was ist es, das die Welt im Innersten zusammenhält? Das möchte nicht nur Goethe, sprich Dr. Faustus, gern wissen. Viele Menschen meinen seit dem weisen Einstein: Die Gravitation ist es! Flugs bauten sie in der Schweiz das CERN: Die teuerste und größte „Sinnsuchmaschine“ der Menschheitsgeschichte. Sie wollten dieser innersten Kraft auf den Grund gehen.
weiter …
 
Reindorfer Gebetsecke - Juni 2016
Spendung des eucharistischen Segens zu Fronleichnam
Viele Geister …

(von Erwin Matl)

Die Präsidentschafts-Schlacht ist vorüber, in einem Monat erfolgt die Amtsübergabe in der Hofburg. Immer wieder polarisierte dieser historisch knappe Wahlkampf, ohne Beteiligung der Koalitionsparteien, auch die Christen: „Wer ist der bessere Präsident? Wer entspricht mehr dem christlichen Geist?“ Immer wieder wurde man mit solchen Fragen konfrontiert. Dabei war der Großteil der österreichischen Präsidenten der 2. Republik konfessionslos und auch die Bibel trennt eigentlich Glaube und Staat.
weiter …
 
Buchtipp - Die Erscheinungen in Litmanová
 Die Marienerscheinungen in Litmanova

Die Erscheinungen in Litmanová

Mediatrix Verlag, 1993, € 2,20
ISBN: 9783874492416  bzw. ISBN: 3874492419

Die Erscheinungen in Litmanová: Ein informativer Kurzbericht über die Marienerscheinungen in Litmanová auf dem Berg Zvir in der Slowakei unweit der polnischen Grenze.

 

weiter …
 
Buchtipp - Turzovka: Lourdes im Herzen Europas
 Die Marienerscheinungen in Turzovka

Turzovka: Lourdes im Herzen Europas

Eminent-Verlag, 2008, 232 S. mit Farbfotos, € 24,60
ISBN: 9788072813407

Im Sommer 1958, 100 Jahre nach der Erscheinung in Lourdes, erschien die Jungfrau Maria dem Waldheger Matúš Lašut auf dem Berg Živčák oberhalb der slowakischen Siedlung Turzovka und später auch anderen Menschen. Sie hat eine wunderbare Botschaft gebracht und Zeichen hinterlassen, die bis heute sichtbar sind. Weiters gibt das Buch einen Überblick über die wichtigsten Marienerscheinungen im Laufe des zweiten Jahrtausends.

 

weiter …
 
Kinder-Wortgottesdienste
KiWoGoDi – Kinder-Wortgottesdienste:

In den Kinderwortgottesdiensten – ein- bis zweimal im Monat an einem Sonntag – bemüht sich das Team für die Kinderwortgottesdienste, durch methodische Vielfalt das Wort Gottes besonders den (Klein-)Kindern nahe zu bringen und für sie lebendig werden zu lassen.

weiter …
 
Jungschar und Ministranten
JungscharDie aktuellen Termine

Für alle Jungschar-Aktivitäten haben wir in dieser Übersicht die aktuellen Termine zusammengestellt. Weitere Infos finden Sie hier

Jini, Verena, Sr. Beate, Sr. Helene, Mario, P. Markus und P. Peter freuen sich auf Euch!

weiter …
 
Gebetsecke - Jubiläumsjahr
 Gebetsecke

(von Erwin Matl)

Jubiläumsjahr

Einigermaßen pompös kann man seit 8. Dezember in Leuchtschrift auch am Riesentor des Wiener Stephansdoms lesen: „Heilige Pforte im Jahr der Barmherzigkeit“. Irgendwie erscheint diese markante Art der Information ein wenig in Widerspruch zur wichtigen inhaltlichen Botschaft.
Erstmals war es der Wunsch eines Papstes neben der ständigen Heiligen Pforte am Petersdom sowie an den drei weiteren großen päpstlichen Basiliken in Rom auch weltweit in vielen Diözesen in Domkirchen, Wallfahrtsorten und Pfarren „Pforten der Barmherzigkeit“ zu öffnen.

weiter …
 
Jahr der Barmherzigkeit
  
Jahr der Barmherzigkeit:

Beginn des Heiligen Jahres in Rom

Beim Eröffnungsgottesdienst des Heiligen Jahres am 8. Dezember in Rom, als die Heilige Pforte geöffnet wurde, forderte Papst Franziskus eine stärkere Öffnung der Kirche für die Welt und rief die Gläubigen dazu auf, sich im Jubeljahr die Haltung des barmherzigen Samariters zu eigen zu machen.

weiter …
 
Abschied nehmen müssen ...
 Trauerbegleitung durch die Kirche
Jedes Jahr werden durch die Pfarre Reindorf ungefähr 50 Beerdigungen gehalten. Dies geschieht durch uns Priester von Reindorf, aber auch durch Ferdinand Binder, der die Ausbildung zum Begräbnisleiter gemacht hat. Durch die Mitbetreuung der Pfarre Fünfhaus (Maria vom Siege) kommen noch einmal jährlich 40 Beerdigungen dazu.
weiter …
 
Ablass - NICHT NUR zu Allerheiligen
  
  
Ablass ist nicht nur etwas für die ersten Novembertage - und nicht nur im Zusammenhang mit unseren Verstorbenen. Im hier downloadbaren Folder finden Sie Infos über ein sehr interessantes und nützliches katholisches "Gnaden-TOOL": die Gewinnung eines Ablasses. In Misskredit geraten durch die mittelalterliche Praktik des Ablass-Handels - zu Recht von Martin Luther kritisiert - muß man aber das Kind nicht mit dem Bad ausschütten. Ablass ist eine GEISTLICHE SUBVENTION der Kirche an all jene, die sich ausstrecken nach einem intensiveren Leben mit Jesus. Wer sich sehnt nach mehr Fülle, Power und Vollblut-Christsein, kann zulangen, wenn ihn die Kirche mit diesem Gnadenwerkzeug unterstützen will. 
weiter …