Pfarre Reindorf
Besucher: 8776394

Sprüchesammlung

“Rosenkranzgebet –/Welch unermesslicher Schatz/Liegt in den Perlen!”
-Ferry Seyer- |Haiku|

Anmeldung






Passwort vergessen?
Festschrift "225 Jahre Pfarre Reindorf"
Ansicht der Pfarrkirche ReindorfOnline-Ausgabe

Herr Erwin Matl, der frühere stellvertretende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, hat dankenswerterweise die Festschrift aus dem Jahr 2014 mit Fehlerkorrekturen versehen, bis Ende April 2017 ergänzt und erstmals als Computer-Datei bereitgestellt.

weiter …
 
Der neue Pfarrgemeinderat 2017
Die Mitglieder des neuen Pfarrgemeinderats 2017Pfarrgemeinderat 2017 bis 2022

Als Pfarrgemeinderäte haben wir für die nächsten fünf Jahre die Aufgabe übernommen, unseren Pfarrer (Pfarrmoderator) bei der Leitung der Gemeinde zu unterstützen. Wir beraten ihn in Fragen des Pfarrlebens, wirken je nach Thema beratend bzw. beschließend mit und treffen gemeinsam Entscheidungen.

weiter …
 
14. Juni - Müttermesse
Monatliche Müttermesse mit AgapeGottesdienst

Einmal pro Monat (ausgenommen Juli und August - der Termin für September steht noch nicht fest) findet um 9 Uhr 30 im Pfarrzentrum im Raum "Tabor" ein Gottesdienst speziell für Mütter statt. Im Anschluss daran gibt es eine kleine Agape.

weiter …
 
8. August - Hl. Dominikus
Hl. DominikusPriester und Ordensgründer

Der Hl. Dominikus (bürgerl. Domingo de Guzmán; geb. um 1170 in Caleruega bei Burgos, Altkastilien; † 6. August 1221 in Bologna, Italien) war der Gründer des Predigerordens der Dominikaner. Er stammte aus der angesehenen Familie der Guzmán.

1215 gründete Dominikus eine Gemeinschaft von Predigern, die sich der religiösen Unterweisung des Volkes und der Bekehrung der Irrlehrer (v.a. Albigenser, Waldenser) widmen sollte, die er auf einer Reise durch Südfrankreich kennengelernt hatte und beschloss, sie mit der Verkündigung der Wahrheit zu bekämpfen. 

Papst Honorius III. bestätigte ein Jahr später den neuen Orden, der auf der Augustinusregel aufgebaut war, und verlieh ihm 1217 zugleich mit besonderen Vorrechten für Predigt und Beichthören den Namen "Predigerbrüder" (Dominikaner).

weiter …
 
13. bis 19. August - Sommerlager 2017 in St. Gilgen

Der Wolfgangsee im Salzkammergut

Sommerlager in St. Gilgen (Salzkammergut) vom So 13. bis Sa 19. August 2017

Eine Sommerwoche am See, die wunderschönen Berge und die Atmosphäre des Urlaubs sollen unsere Seelen frei machen. Gemeinsam wollen wir jubeln und uns in den  Lobpreis der Schöpfung hineinnehmen lassen. Eine Woche lang ausspannen! Eine Woche lang Gnade!

weiter …
 
14. August - Hl. Maximilian Kolbe
Ein Bild des heiligen Maximilian KolbePriester und Märtyrer

Maximilian Maria Kolbe (bürgerlich Raimund Kolbe, geb. am 7. Januar 1894 in Zduńska Wola (damals Russland, heute Polen), † 14. August 1941 im Stammlager des Konzentrationslagers Auschwitz ermordet) war polnischer Franziskaner-Minorit und Märtyrer.

Vor der Zeit der Machtergreifung und auch noch während der Diktatur Hitlers betrieb er eine rege Missionsarbeit (u. a. auch in Japan). Seine Predigten und sein Auftreten gegen die nationalsozialistische Ideologie machten ihn bald zur Zielscheibe der Nationalsozialisten, die ihn 1940 verhafteten und zunächst in ein Lager nach Oranienburg brachten. Nach kurzer Zeit in Freiheit wurde er nach Ausschwitz deportiert.

Dort ging er anstelle eines Familienvaters freiwillig in den Hungerbunker, in dem er am 14. August 1941 nach Verabreichung einer Todesspritze starb.

weiter …
 
15. August - Hochfest "Mariä Aufnahme in den Himmel"
Die heilige Maria wird in den Himmel aufgenommenMaria - der erste vollkommen erlöste Mensch

Maria Himmelfahrt, wie wir umgangssprachlich sagen, gehört zu den ältestesten katholischen Festen. Unser Glaube an die leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel ist seit dem 6. Jahrhundert bezeugt und wurde 1950 von Papst Pius XII. für die römisch-katholische Kirche zum Dogma erhoben.

Für uns Menschen ist die Aufnahme Mariens in den Himmel mit Leib und Seele ein großartiges Zeichen der Hoffnung, dass auch unser Menschsein einst vollkommen erlöst sein wird.

weiter …
 
20. August - Hl. Bernhard von Clairvaux
Hl. Bernhard von Clairvaux
Kirchenlehrer, Mystiker, "Doctor marianus"

Der hl. Bernhard von Clairvaux (* 1090 in Fontanes bei Dijon/Burgund, † 20. August 1153 in Clairvaux) entstammte einer Familie des burgundischen Hochadels. Die Abtei von Clairvaux, die Bernhard leitete, wurde zur bedeutensten Abtei des Zisterzienserordens. Er gründete ca. 70 Klöster, war charismatischer Prediger, Mystiker und religiöser Schriftsteller. Seine große Liebe zur Muttergottes brachte ihm den Titel "Doctor marianus" ein. 

weiter …
 
21. August - Hl. Papst Pius X.
Papst Pius X.Förderer der eucharistischen Frömmigkeit

Pius X. (Giuseppe Sarto) war das Kind armer Eltern. Er wurde 1835 in dem Dorf Riese bei Treviso geboren, studierte in Padua, wurde 1858 Priester, 1875 Domherr in Treviso und 1884 Bischof von Mantua.

"Der alte Bauernpfarrer taugt nicht zum Bischof", sagte er damals. Aber neun Jahre später ernannte ihn Papst Leo XIII. zum Patriarchen von Venedig. Als solcher reiste er 1903 (mit Rückfahrkarte) nach Rom zum Konklave, bei dem er zum Papst gewählt wurde.

weiter …
 
22. August - Maria Königin
Königin des HimmelsKönigin des Himmels, der Engel und der Heiligen

Maria Königin ist das Fest der Königswürde der Mutter Jesu. Das Fest wurde von Papst Pius XII. 1954 zum Abschluss des marianischen Jahres, dessen Anlass die Hundertjahrfeier der Definition des Dogmas von der Unbefleckten Empfängnis war, gefeiert. Dieses Fest wird am Oktavtag von Mariä Himmelfahrt gefeiert und ist als Vollendung der glorreichen Aufnahme Mariens in den Himmel zu verstehen.

Beten Sie besonders an diesem Fest das "Salve Regina".

weiter …
 
25. August - Hl. Joseph von Calasanz
Josef von CalasanzPriester, Gründer der Piaristen und Hauptpatron der Kalasantiner

Joseph von Calasanz (geb. in Spanien 1557, gest. in Rom 1648) studierte Theologie und Philosopie und wurde 1583 zum Priester geweiht.

Er ist Gründer der Piaristen (Schulorden) und Namensgeber der Kalasantiner (gegründet 1889 von P. Anton Maria Schwartz). Die Kalasantiner sind in unserer Pfarre seit 1984 tätig.

Wir feiern die Festmesse zu Ehren unseres Hauptpatrons am 25. August um 8.00 Uhr.

weiter …
 
9. September - Heilungsgottesdienst
Der barmherzige JesusHeilungsgottesdienst mit Pater Gottfried

Jeden zweiten Samstag im Monat (ausgenommen Juli und August) wird die Sonntagvorabend-Messe um 18 Uhr 30 als Heilungsgottesdienst gestaltet.

weiter …
 
15. September - Friedensgebet
Der Papst auf dem Petersplatz in RomBeten um den Frieden in der Welt

Der Freitagabend steht in Reindorf schon seit vielen Jahren unter dem Titel „Nachtgebet“. Vor dem ausgesetzten Allerheiligsten wird für verschiedene Anliegen der Rosenkranz gebetet. Dieser wird durch musikalische Begleitung und freies Gebet besonders gestaltet.

Dem Aufruf von Papst Franziskus folgend begannen wir 2013 jeden dritten Freitag im Monat den Schwerpunkt unseres Nachtgebets auf das Friedensgebet für die verfolgten Christen zu legen.

Durch die Verkündigung in den Medien wurde unsere Friedensgebet-Initiative auch in anderen Ländern mit Freude entdeckt.

weiter …
 
16. September - Mariazellerverein
Marienstatue - Maria mit dem KindeFeierlicher Rosenkranz und Vereins-Gottesdienst des MZV Reindorf

Um 17 Uhr 45 wird vor dem ausgesetzten Allerheiligsten der Rosenkranz gebetet. Anschließend wird der Eucharistische Segen gespendet.

Die Sonntagvorabend-Messe um 18 Uhr 30 wird für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder, Gönner und Freunde des Vereins gelesen.

weiter …
 
7. Oktober - Mariazellerverein
Marienstatue - Maria mit dem KindeFeierlicher Rosenkranz des MZV Reindorf

Um 17 Uhr 45 wird vor dem ausgesetzten Allerheiligsten der Rosenkranz gebetet. Anschließend wird der Eucharistische Segen gespendet.

weiter …
 
Jungschar, Kinderchor und Ministranten
JungscharDie aktuellen Termine

Die Jungschar-Stunde ist jeden Donnerstag von 16 Uhr 15 bis 17 Uhr 30, die Ministranten-Stunde findet ab 24.11. jeden zweiten Donnerstag von 17 Uhr bis 17 Uhr 30 statt (ausgenommen sind jeweils Feiertage und Schulferien).

Die Mitglieder des Kinderchores treffen einander an zwei Freitagen im Monat jeweils von 16 Uhr 30 bis 17 Uhr 30 im Obergeschoß (Raum "Tabor") des Pfarrzentrums. Hier geht es zu den Terminen .

Weitere Infos finden Sie hier.

Sr. Helene, P. Markus und P. Peter freuen sich auf Euch!
weiter …
 
Kinder-Wortgottesdienste
KiWoGoDi: Kinder-Wortgottesdienste

In den Kinderwortgottesdiensten – ein- bis zweimal im Monat an einem Sonntag – bemüht sich das Team für die Kinderwortgottesdienste, durch methodische Vielfalt das Wort Gottes besonders den (Klein-)Kindern nahe zu bringen und für sie lebendig werden zu lassen.

weiter …
 
Buchtipp - Es gibt immer genug!
Buchtitel: Es gibt immer genug!

Rolland und Heidi Baker:
Es gibt immer genug!

R. & H. Bakers Dienst unter den Armen
ASAPH Verlag, 208 Seiten, € 13,20
ISBN/EAN: 9783935703307

Innerhalb von sechs Jahren haben Heidi & Rolland über
6000 Gemeinden in ganz Mosambik gegründet.
Grund dafür war und ist das starke Wirken des Heiligen
Geistes unter der Bevölkerung. Zeichen und Wunder
sind dort an der Tagesordnung.

 

weiter …
 
Buchtipp - Das verzeih' ich Dir (nie)!
Ein Buch über das Verzeihen

Beate M. Weingardt: Das verzeih' ich Dir (nie)!

Kränkung überwinden, Beziehung erneuern
Verlag: SCM R.Brockhaus, 176 Seiten, € 12,30
7. Auflage 2015, ISBN: 978-3-417-26926-0


Menschen kränken einander, verletzen die Gefühle
anderer - jeder hat das schon selbst erlebt. Selten geschieht
die Kränkung absichtlich. Dennoch sitzt der
Schmerz tief. Man fühlt sich getroffen, herabgesetzt, in
Frage gestellt oder einfach enttäuscht. Was ist zu tun?

 

weiter …
 
Buchtipp - Die Erscheinungen in Litmanová
 Die Marienerscheinungen in Litmanova

Die Erscheinungen in Litmanová

Mediatrix Verlag, 1993, € 2,20
ISBN: 9783874492416  bzw. ISBN: 3874492419

Die Erscheinungen in Litmanová: Ein informativer Kurzbericht über die Marienerscheinungen in Litmanová auf dem Berg Zvir in der Slowakei unweit der polnischen Grenze.

 

weiter …
 
Buchtipp - Turzovka: Lourdes im Herzen Europas
 Die Marienerscheinungen in Turzovka

Turzovka: Lourdes im Herzen Europas

Eminent-Verlag, 2008, 232 S. mit Farbfotos, € 24,60
ISBN: 9788072813407

Im Sommer 1958, 100 Jahre nach der Erscheinung in Lourdes, erschien die Jungfrau Maria dem Waldheger Matúš Lašut auf dem Berg Živčák oberhalb der slowakischen Siedlung Turzovka und später auch anderen Menschen. Sie hat eine wunderbare Botschaft gebracht und Zeichen hinterlassen, die bis heute sichtbar sind. Weiters gibt das Buch einen Überblick über die wichtigsten Marienerscheinungen im Laufe des zweiten Jahrtausends.

 

weiter …
 
Abschied nehmen müssen ...
 Trauerbegleitung durch die Kirche
Jedes Jahr werden durch die Pfarre Reindorf ungefähr 50 Beerdigungen gehalten. Dies geschieht durch uns Priester von Reindorf, aber auch durch Ferdinand Binder, der die Ausbildung zum Begräbnisleiter gemacht hat. Durch die Mitbetreuung der Pfarre Fünfhaus (Maria vom Siege) kommen noch einmal jährlich 40 Beerdigungen dazu.
weiter …
 
Ablass - NICHT NUR zu Allerheiligen
  
  
Ablass ist nicht nur etwas für die ersten Novembertage - und nicht nur im Zusammenhang mit unseren Verstorbenen. Im hier downloadbaren Folder finden Sie Infos über ein sehr interessantes und nützliches katholisches "Gnaden-TOOL": die Gewinnung eines Ablasses. In Misskredit geraten durch die mittelalterliche Praktik des Ablass-Handels - zu Recht von Martin Luther kritisiert - muß man aber das Kind nicht mit dem Bad ausschütten. Ablass ist eine GEISTLICHE SUBVENTION der Kirche an all jene, die sich ausstrecken nach einem intensiveren Leben mit Jesus. Wer sich sehnt nach mehr Fülle, Power und Vollblut-Christsein, kann zulangen, wenn ihn die Kirche mit diesem Gnadenwerkzeug unterstützen will. 
weiter …