Pfarre Reindorf
Besucher: 9182425

Sprüchesammlung

“Eine Frucht dieser Gebetsform (des Rosenkranzes) ist der Friede, der fast immer schon bald das Herz des Betenden immer wieder erfüllt und durch ihn auch andere Menschen erfasst.”
-Bischof Egon Kapellari- Bei der Maria-Namen-Feier in der Wiener Stadthalle, Sept. 2003

Anmeldung






Passwort vergessen?
Winterlager 2018 abgesagt
Schiläufer auf der Piste

Das Pfarr-Winterlager wird abgesagt

Entgegen der ursprünglichen Planung (siehe auch das Terminblatt für Okt. 2017) gibt es im laufenden Arbeitsjahr kein Winterlager der Pfarre Reindorf!

 
22. Oktober - Erntedankfest und Pfarrheuriger
ErntedankDank für die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit

Die Zeit der Danksagung für die Ernte des Jahres ist gekommen und so laden wir Sie sehr herzlich zum Erntedankfest und zum Pfarrheurigen ein! 

Nach der Segnung der Erntekrone um 9.50 Uhr auf dem Kirchenvorplatz feiern wir um 10.00 Uhr die Erntedankmesse mit Beteiligung des Kindergartens und der Jungscharkinder. Anschließend laden wir zum gemütlichen Beisammensein bei Essen und Trinken ein.

Mit der Spiele-, Bastel- und Schminkstation werden auch Ihre Kinder ihren Spaß haben.

                                                                                Wir freuen uns auf Sie!

weiter …
 
Der Allerseelenablass
  
   
Der Allerseelenablass

Vom 1. bis 8. November kann täglich einmal ein vollkommener Ablass für die Verstorbenen gewonnen werden. Neben den üblichen Voraussetzungen (Beichte, wobei eine zur Gewinnung mehrerer vollkommener Ablässe genügt; entschlossener Abkehr von jeder Sünde; Kommunionempfang und Gebet in den Anliegen des Papstes – diese Erfordernisse können mehrere Tage vor oder nach dem Kirchen- bzw. Friedhofsbesuch erfüllt werden) sind erforderlich:

weiter …
 
Kinder-Wortgottesdienste
KiWoGoDi: Kinder-Wortgottesdienste

In den Kinderwortgottesdiensten – ein- bis zweimal im Monat an einem Sonntag – bemüht sich das Team für die Kinderwortgottesdienste, durch methodische Vielfalt das Wort Gottes besonders den (Klein-)Kindern nahe zu bringen und für sie lebendig werden zu lassen.

weiter …
 
Festschrift "225 Jahre Pfarre Reindorf"
Ansicht der Pfarrkirche ReindorfOnline-Ausgabe

Herr Erwin Matl, der frühere stellvertretende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, hat dankenswerterweise die Festschrift aus dem Jahr 2014 mit Fehlerkorrekturen versehen, bis Ende April 2017 ergänzt und erstmals als Computer-Datei bereitgestellt.

weiter …
 
Der neue Pfarrgemeinderat 2017
Die Mitglieder des neuen Pfarrgemeinderats 2017Pfarrgemeinderat 2017 bis 2022

Als Pfarrgemeinderäte haben wir für die nächsten fünf Jahre die Aufgabe übernommen, unseren Pfarrer (Pfarrmoderator) bei der Leitung der Gemeinde zu unterstützen. Wir beraten ihn in Fragen des Pfarrlebens, wirken je nach Thema beratend bzw. beschließend mit und treffen gemeinsam Entscheidungen.

weiter …
 
Rosenkranzmonat Oktober
  
  
P. Karl Wallner über den Rosenkranz:

Ich habe immer nur einen einfachen Rosenkranz aus Plastik bei mir. Es gibt sehr schöne Rosenkränze. Aber manche schönen Rosenkränze hängt man nur an die Wand, legt sie in Schubladen oder hängt sie hinter den Autospiegel. Meiner ist sehr widerstandsfähig. Er ist ein geweihter Gegenstand, aber er dient vor allem dem Gebrauch. Und er ist ganz leicht zu beten: Man lässt die Gebetsschnur durch die Hand gleiten. Wo das Kreuz ist, betet man das Glaubensbekenntnis, die größeren Perlen sind ein Vaterunser und die kleineren Perlen ein "Gegrüßet seist du Maria". Im Ganzen besteht er aus fünfmal zehn "Gegrüßet seist du Maria". Jedes der fünf Teile wird "Gesätzchen" genannt, bei jedem Gesätzchen bedenkt und meditiert man ein anderes Geheimnis aus dem Leben Jesu.

weiter …
 
13. Oktober - Fatimagebet
FatimaprozessionRosenkranz, Hl. Messe, Lichterprozession und Anbetung
Die Fatimafeier wird an jedem Dreizehnten des Monats abgehalten. Der Abend beginnt dreimal in der Reindorfkirche, sonst immer in der Kalasantinerkirche um 17:45 mit einem mehrsprachigen Rosenkranz, auf den um 18:30 die Heilige Messe folgt. Die anschließende Lichterprozession führt manchmal in die jeweils andere Kirche, manchmal aber auch vom Kala zurück in das Kala, wo wir zur Hl. Beichte und zu einer gestalteten Anbetung bis 21:00 Uhr einladen.
weiter …
 
14. Oktober - Heilungsgottesdienst
Der barmherzige JesusHeilungsgottesdienst mit Pater Gottfried

Jeden zweiten Samstag im Monat (ausgenommen Juli und August) wird die Sonntagvorabend-Messe um 18 Uhr 30 als Heilungsgottesdienst gestaltet.

weiter …
 
15. Oktober - Hl. Theresa von Avila
Theresa von AvilaSpanische Mystikerin, Ordensgründerin und Kirchenlehrerin

Theresa von Ávila wurde am 28. März 1515 in Avila in Spanien geboren. Sie gilt als große Mystikerin, gründete in Spanien zahlreiche neue Klöster der neuen strengen Observanz (sog. "unbeschuhte" Karmeliten), sowohl für Frauen als auch für Männer, und war mit zahlreichen Visionen begnadet.

Im Alter von 21 Jahren trat sie in das Karmelitinnenkloster ihrer Vaterstadt Avila ein und nahm den Ordensnamen Teresa de Jesus an. Ihr Leben war lange Zeit geprägt von körperlicher Krankheit, inneren Auseinandersetzungen und ihrer spirituellen Suche, die geprägt war von Zweifeln und dem Ringen um das innere Beten. Es war ihr reiches Innenleben, ihre Visionen und Bilder, die sie immer wieder in Unsicherheit geführt hatten, ihr aber auch geholfen hatten, auch ohne geeigneten Seelenführer ihren Weg zu Gott zu suchen und zu finden.

1554, im Kloster der Menschwerdung in Avila, erfuhr sie vor einer Christusstatue eine schwere Erschütterung, die sie so berührte, dass sie in radikaler Selbstaufgabe nur noch für Christus leben wollte. Dieses Ereignis machte Theresa für ihren spirituellen Weg erst wirklich bereit. Ein wichtiger Weggefährte Theresas war der spanische Mystiker Johannes vom Kreuz.

weiter …
 
17. Oktober - Hl. Ignatius von Antiochien
Hl. Ignatius von Antiochien"Denn da wo Jesus ist, ist auch die katholische Kirche" (hl. Ignatius von Antiochien)

Ignatius von Antiochien (* 70, † 107 in Rom} war als Nachfolger des Apostels Petrus der dritte Bischof der Stadt Antiochia. Unter Trajan (98 - 117) wurde er gefesselt nach Rom gebracht und erlitt dort vermutlich den ersehnten Martertod. Bekannt sind seine sieben Briefe, deren Echtheit der Kirchengeschichtserzähler Eusebius bezeugte.

Der hl. Ignatius führte ein mystisches Glaubensleben und betonte, dass die Verschmelzung mit Gott das oberste Ziel der Christen sein müsse und die Einwohnung Gottes im Menschen zu dessen Heil führe.

Er war jener große Kirchenlehrer, der als erster in seinen Werken die Kirche Jesu Christi als eine „katholische“ bezeichnete.

weiter …
 
20. Oktober - Friedensgebet
Der Papst auf dem Petersplatz in RomBeten um den Frieden in der Welt

Der Freitagabend steht in Reindorf schon seit vielen Jahren unter dem Titel „Nachtgebet“. Vor dem ausgesetzten Allerheiligsten wird für verschiedene Anliegen gebetet.

Einem Aufruf von Papst Franziskus folgend legen wir seit 2013 jeden dritten Freitag im Monat den Schwerpunkt unseres Nachtgebets auf das Friedensgebet für die verfolgten Christen.

Durch die Verkündigung in den Medien wurde unsere Friedensgebet-Initiative auch in anderen Ländern mit Freude entdeckt.

weiter …
 
21. Oktober - Tagesfahrt des Mariazellervereins
Gnadenbild in Maria LangeggMit dem Autobus nach Grainbrunn und nach Droß

Alle Reindorfer und alle Pfarrfreunde sind herzlich eingeladen, am Samstag, den 21. Oktober 2017 mit dem Bus zur Wallfahrtskirche Grainbrunn im Waldviertel zu fahren, wo die Heilige Messe gefeiert wird. Nach dem Mittagessen in Voitschlag geht die Reise weiter zum Fatima-Heiligtum Droß bei Krems an der Donau.

weiter …
 
1. November - Allerheiligen
 Allerheiligen
Allerheiligen

Dieser Tag wird sehr oft vom Trauertag Allerseelen überlagert, obwohl wir uns zu Allerheiligen freuen dürfen, dass jene bereits in der himmlischen Herrlichkeit Aufnahme gefunden haben, die nach dem Glauben der Kirche durch ihr Leben nicht nur Vorbild, sondern auch Fürsprecher sind.

weiter …
 
4. November - Mariazellerverein
Marienstatue - Maria mit dem KindeFeierlicher Rosenkranz des MZV Reindorf

Um 17 Uhr 45 wird vor dem ausgesetzten Allerheiligsten der Rosenkranz gebetet. Anschließend wird der Eucharistische Segen gespendet.

weiter …
 
18. November - Mariazellerverein
Marienstatue - Maria mit dem KindeFeierlicher Rosenkranz und Vereins-Gottesdienst des MZV Reindorf

Um 17 Uhr 45 wird vor dem ausgesetzten Allerheiligsten der Rosenkranz gebetet. Anschließend wird der Eucharistische Segen gespendet.

Die Sonntagvorabend-Messe um 18 Uhr 30 wird für alle lebenden und verstorbenen Mitglieder, Gönner und Freunde des Vereins gelesen.

weiter …
 
25. November - Grundkurs NER
Vortrag"Natürliche Empfängnisregelung"

Die Jüngergemeinschaft lädt am Samstag, den 25.11.2017 von 9:00 bis 16:30 Uhr herzlich zu einem Grundkurs über natürliche Empfängnisregelung (NER) ein (1150 Wien, Gebrüder Lang-Gasse 7, 2. Stock, Raum "Jerusalem"). Vortragende sind Doris und Michael Szedlacek.

weiter …
 
Buchtipp - Es gibt immer genug!
Buchtitel: Es gibt immer genug!

Rolland und Heidi Baker:
Es gibt immer genug!

R. & H. Bakers Dienst unter den Armen
ASAPH Verlag, 208 Seiten, € 13,20
ISBN/EAN: 9783935703307

Innerhalb von sechs Jahren haben Heidi & Rolland über
6000 Gemeinden in ganz Mosambik gegründet.
Grund dafür war und ist das starke Wirken des Heiligen
Geistes unter der Bevölkerung. Zeichen und Wunder
sind dort an der Tagesordnung.

 

weiter …
 
Buchtipp - Das verzeih' ich Dir (nie)!
Ein Buch über das Verzeihen

Beate M. Weingardt: Das verzeih' ich Dir (nie)!

Kränkung überwinden, Beziehung erneuern
Verlag: SCM R.Brockhaus, 176 Seiten, € 12,30
7. Auflage 2015, ISBN: 978-3-417-26926-0


Menschen kränken einander, verletzen die Gefühle
anderer - jeder hat das schon selbst erlebt. Selten geschieht
die Kränkung absichtlich. Dennoch sitzt der
Schmerz tief. Man fühlt sich getroffen, herabgesetzt, in
Frage gestellt oder einfach enttäuscht. Was ist zu tun?

 

weiter …
 
Abschied nehmen müssen ...
 Trauerbegleitung durch die Kirche
Jedes Jahr werden durch die Pfarre Reindorf ungefähr 50 Beerdigungen gehalten. Dies geschieht durch uns Priester von Reindorf, aber auch durch Ferdinand Binder, der die Ausbildung zum Begräbnisleiter gemacht hat. Durch die Mitbetreuung der Pfarre Fünfhaus (Maria vom Siege) kommen noch einmal jährlich 40 Beerdigungen dazu.
weiter …
 
Ablass - NICHT NUR zu Allerheiligen
  
  
Ablass ist nicht nur etwas für die ersten Novembertage - und nicht nur im Zusammenhang mit unseren Verstorbenen. Im hier downloadbaren Folder finden Sie Infos über ein sehr interessantes und nützliches katholisches "Gnaden-TOOL": die Gewinnung eines Ablasses. In Misskredit geraten durch die mittelalterliche Praktik des Ablass-Handels - zu Recht von Martin Luther kritisiert - muß man aber das Kind nicht mit dem Bad ausschütten. Ablass ist eine GEISTLICHE SUBVENTION der Kirche an all jene, die sich ausstrecken nach einem intensiveren Leben mit Jesus. Wer sich sehnt nach mehr Fülle, Power und Vollblut-Christsein, kann zulangen, wenn ihn die Kirche mit diesem Gnadenwerkzeug unterstützen will. 
weiter …